Gestern waren ich und vier meiner Kollegen zum Grillen bei meinem Kollegen Patrick eingeladen.
Wir hatten uns bereits letztes Jahr um diese Zeit getroffen  jeder von uns hat etwas anderes zum Essen beigesteuert. Patrick, der derzeit Urlaub hat, war für Fleisch und Getränke zuständig. Ich hatte Feta-Päckchen (Schafskäse, Lauchzwiebeln, Tomaten, ein Schubbs Öl und Pfeffer in Alu-Folie) beigesteuert. Außerdem gab es noch einen mediterranen Nudelsalat, einen Melonen-Mango-Salat, Zucchini, selbstgemachte Kräuterbutter, Brot, diverse Saucen, Tomate-Mozzarella-Scheibchen und – mein persönliches Highlight – ein Preiselbeer-Dip mit Meerettich! Das Rezept vom Kollegen habe ich bereits angefordert und sobald ich es habe, werde ich es teilen.

Grill_Collage

Der Gruselmoment des Tages war nicht der Weg zum Auto nachts um halb 12 durch eine verlassene, leicht bewaldete Gartenanlage OHNE Licht sondern der Besuch eines Käfers im Salat, der für einen nicht aufmerksamen Esser auch als Olive hätte durchgehen können…

Käfer_im_Salat

Danach wurde jede Olive im Salat von allen Anwesenden sehr genau betrachtet!

Nach dem es den halben Tag sinnflutartige Regengüsse gegeben hatte, hatte das Wetter abends jedoch gehalten und wir sind trocken geblieben und weil es so schön war, wird es nun wohl zum jährlichem Ritual.

So wie es war, gehört es definitiv in die Kategorie Lieblingsmomente 2015

Advertisements